Freitag, 23. August 2019

Löschgruppenfahrzeug 8 (LF8)

Das Löschgruppenfahrzeug 8 (kurz LF 8) ist das zweite Löschfahrzeug der Feuerwehr Empelde. Neben der Beladung für Brandeinsätze und kleinere technische Hilfeleistungen, sind außerdem Materialien für den Gefahrguteinsatz verladen. Die Besatzungsstärke ist 1/8. Der Funkrufname lautet: „Florian Hannover-Land 17-43-10“.

Die Bezeichnung LF 8 setzt sich aus der Bezeichnung Löschgruppenfahrzeug und der Leistung der Frontpumpe zusammen. Die Pumpe fördert 800 l Wasser pro Minute bei 8 bar Förderdruck. Neben der festeingebauten Frontpumpe, verfügt das Fahrzeug außerdem über eine Tragkraftspritze 8/8 Typ Magirus „FIRE“ mit gleicher Förderleistung.

Zwei Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum ermöglichen das Ausrüsten eines Trupps bereits auf der Anfahrt. 

Das Gefahrgutkonzept der Stadtfeuerwehr Ronnenberg sieht dieses Fahrzeug für die CSA-Träger vor. Insgesamt sechs ChemikalienSchutzAnzüge mit jeweiligen Zubehör sind auf dem Löschfahrzeug verladen. Daher verfügt das Fahrzeug über insgesamt acht Atemschutzgeräte. Eine angebaute Markise schützt die Einsatzkräfte beim Ankleiden vor Regen. 

Neben der feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe sind außerdem auf dem LF 8 verladen:

Das Fahrzeug wurde 1995 in Dienst gestellt und wird voraussichtlich 2018 durch ein HLF 20 ersetzt. 

 

  • LF_1
  • LF_2

Drucken E-Mail