Freitag, 19. Juli 2019

Rüstwagen (RW)

Ein Rüstwagen steht der Feuerwehr Empelde zur Verfügung. Dieses Fahrzeug kommt hauptsächlich bei Einsätzen der technischen Hilfe zum Einsatz. Darüber hinaus sind auf diesem Fahrzeug die Gerätschaften für den Gefahrguteinsatz des gesamten Stadtgebietes verladen. Besetzt wird das Fahrzeug 1/2. Der Funkrufname lautet „Florian Hannover-Land 17-54-10“.

Bei Verkehrsunfällen oder anderer Hilfeleistungseinsätze rückt der Rüstwagen als erstes Fahrzeug ab. Grund hierfür ist das umfangreiche Werkzeug und Spezialgerät, das den Einsatzkräften u.a. zur Verfügung steht:

  • Hydraulischer Rettungssatz mit Schere, Spreizer und Rettungszylinder
  • Glasmanagment
  • Airbag Sicherung
  • Hydraulischer Hebesatz
  • Hebekissen
  • Luftheber
  • Mehrzweckzug 30 kN
  • Trennschleifer
  • Kettensäge
  • Rüsthölzer
  • Ölbindemittelwagen
  • Handwerkzeug
  • Elektrikerwerkzeug
  • Absicherungsmaterial
  • Schleifkorbtrage

Ein festeingebauter Stromerzeuger dient als Energiequelle. Für das Ausleuchten der Einsatzstelle ist am Heck ein Lichtmast montiert. Eine Besonderheit stellt die Seilwinde dar.

Seit 2014 sind auf dem RW sämtliche technischen Gerätschaften für Gefahrguteinsätze der Stadtfeuerwehr Ronnenberg verladen. Dazu zählen u.a.:

  • Mineralölumfüllpumpe
  • Gefahrgutpumpe
  • Faßpumpe
  • Dichtkissen
  • Auffangbehälter

Bis 2013 verfügte die Feuerwehr Empelde über einen Gerätewagen. Dieser verunfallte auf einer Alarmfahrt. Im Zuge der Neubeschaffung eines HLF 20 für die Ortsfeuerwehr Ronnenberg, konnte der Rüstwagen 2014 an die Kameraden der Feuerwehr Empelde übergeben werden.

Der Rüstwagen gehört der Regionsbereitschaft des Brandabschnittes 2 an und ist dort dem Hilfeleistungszug zugeordnet. 

 

  • RW_1
  • RW_2
  • RW_3

Drucken E-Mail