Freitag, 23. August 2019

Tanklöschfahrzeug (TLF16/25)

Der Feuerwehr Empelde steht ein Tanklöschfahrzeug des Typs TLF 16/25 zur Verfügung. Dieses Fahrzeug ist in den meisten Fällen das erstausrückende Fahrzeug. Neben den Gerätschaften für Brandeinsätze, verfügt das Fahrzeug außerdem über Materialien für kleinere technische Hilfeleistungen (z.B.: Türöffnungen, Wasserschäden,..). Die Besatzungsstärke ist 1/8. Der Funkrufname lautet: „Florian Hannover-Land 17-23-10“.

Die Bezeichnung TLF 16/25 steht für Tanklöschfahrzeug mit einer festeingebauten Pumpe, die 1600 l Wasser pro Minute bei 8 bar fördert und einem nach Norm min. verfügbaren Wassertank von 2500 l. Dieser Wassertank wurde allerdings aufgestockt, sodass insgesamt 2800 l mitgeführt werden.

Darüber hinaus verfügt das Fahrzeug über eine dreiteilige Schiebleiter (reicht bis zum 3. OG) und einer vierteiligen Steckleiter (reicht bis zum 2. OG).

Für Brandeinsätze stehen auf dem Fahrzeug insgesamt vier Atemschutzgeräte zur Verfügung. Zwei davon sind direkt in der Mannschaftskabine vorhanden und ermöglichen dem Angriffstrupp sich direkt während der Fahrt auszurüsten. Für kleinere Brandeinsätze (z.B. Containerbrände) wird ein festeingebauter 50m Schnellangriff benutzt. Ein Dachmonitor sorgt bei größeren Bränden für die Wasserabgabe direkt vom Dach.

Seit Mitte Juli 2016 ist auf dem Fahrzeug eine Wärmebildkamera verladen.

Neben der feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe sind außerdem auf dem TLF verladen:

Das Tanklöschfahrzeug gehört der Regionsbereitschaft des Brandabschnittes 2 an und ist dort dem Wasserförderungszug zugeordnet.

Das TLF 16/25 wurde 1997 in Dienst gestellt.

 

  • TLF_1
  • TLF_2
  • TLF_3
  • TLF_4
  • TLF_5
 

 

Drucken E-Mail